Extatosoma-Nymphen in der Natur- und Umwelt AG

In der Natur- und Umwelt AG kümmern wir uns um Gespenstschrecken und lernen viel über diese spannenden Insekten. Ursprünglich stammen sie aus Australien. Momentan haben wir 11 kleine Tiere. Man nennt sie auch Nymphen.

Wenn sie ganz frisch geschlüpft sind, sehen sie aus wir Ameisen. Zudem haben wir sechs ausgewachsene Extatosoma. Die Gespenstschrecken sind aus eigenen Eiern geschlüpft. Diese haben wir am 29.06.2021 in die Brutgläser gelegt. Sie haben ca. sechs Monate zum Schlüpfen gebraucht. Wir sind sehr stolz auf unsere Extatosoma.

Maria Kienzle

Suche